Überspringen zu Hauptinhalt

Projektfinanzierung für erneuerbare Energien und Immobilien

Im Bereich erneuerbare Energien und Immobilien werden Unternehmen häufig mit der Frage konfrontiert, wie das benötigte Kapital zu beschaffen ist. Der erste Weg ist die Anfrage bei der Bank einen Kredit für das Projekt zu beantragen. Hierbei treffen Unternehmen vermehrt auf Ablehnung, da gemäß Basel 3 nicht das entsprechende Eigenkapital eingesteuert werden kann. 

Was bedeutet Basel III bei der Aufnahme von Fremdkapital über eine Bank?

Mit dem Beschluss zu Basel III haben Banken deutlich höhere Auflagen zu erfüllen bei der Vergabe von Krediten. Bei der Finanzierung spielt das Eigenkapital des Antragstellers eine deutlich höhere Rolle. Somit sind 30% der gesamten Finanzierungssumme aus Eigenkapital einzubringen. Sollte dies seitens des Unternehmens nicht der Fall sein, wird die Bank keinen Kredit vergeben können. 

Bedeutet dies nun für Unternehmen, keine neuen Projekt angehen zu können bei mangelndem Eigenkapital? 

Die gute Nachricht ist, dass Unternehmen die Eigenkapitallücke mit mezzaninem Eigenkapital ausgleichen können. Über ein Investitionsprojekt wird die fehlende Kapitalsumme im Rahmen des Crowdinvestings erhoben. Zwar handelt es sich im eigentlichen Sinne um Fremdkapital, bilanziell wird dieses jedoch als Eigenkapital erfasst. 

Wenn Sie im Rahmen eines Investitionsprojektes Kapital erheben müssen, stehen wir Ihnen mit unserer Investing as a Service (IaaS) Softwarelösung zur Seite. Wir geben Ihnen die Mittel an die Hand, um online digital Kapital einzuwerben und Ihr unternehmerisches Vorhaben umzusetzen. 

An den Anfang scrollen