Überspringen zu Hauptinhalt

Affilate Marketing – ein wichtiger Baustein im Marketingmix bei Crowdinvesting Angeboten

Laut dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
ist mehr als jeder sechste im Online-Handel umgesetzte Euro  auf Transaktionen im Affiliate Marketing zurückzuführen. 
Alleine im Jahr 2016 sind  in Deutschland  7,6 Milliarden Euro durch Affiliate Marketing umgesetzt worden.

Wie können digitale Advertiser (Anbieter)
von Kapitalanlagen an der enorm wachsenden Beliebtheit des „Affiliate Marketing“ ihre Reichweite vergrößern und Investoren gewinnen?

Möglichst viele Investoren zu gewinnen ist entscheidend für eine erfolgreiche Platzierung einer Kapitalanlage. In der Vergangenheit bediente sich die Branche der Berufsgruppe der Versicherungs- und Finanzanlagenvermittlern, die den Anlegern die Angebote auf dem physischen Weg unterbreiteten. 
Durch das digitale Angebot zur Zeichnung von Kapitalanlagen können auch Privatpersonen oder Online Marketer, etc. als Affiliate (Tippgeber) Anleger werben.

Wie funktioniert Affiliate-Marketing und welche Vorteile bietet es für Advertiser und Affiliates.

Hinter dem Begriff ,,Affiliate“ verbirgt sich ein Tippgeber, der sich bei einem  Affiliate-Partnerprogramm anmeldet.
Mit seiner Anmeldung erzeugt er automatisch einen,  auf ihn personalisierten, Werbelink (Reflink) , der mit einer digitalen Visitenkarte vergleichbar ist.
Auf seiner Webseite oder auf sämtlichen Social Media Kanälen kann der Affiliate die Produkte, die er bewerben will, durch einen Content (Bild und Text) darstellen und seinen Reflink hinterlegen.
Kommt es über diesen Reflink zu einer erfolgreichen Werbung, erhält der Affiliate eine zuvor festgelegte Provision.
Hierbei haben sich unterschiedliche Vergütungsmodelle etabliert. Die drei bekanntesten Modelle sind Pay per Click – Vergütung pro Klick, Pay per Sale – eine fixe Vergütung pro gewonnem Kunden oder eine relative Vergütung,  die sich prozentual nach der Umsatzsumme richtet.

Die Vermarktung einer digital angebotenen Kapitalanlage kann durch eine Affiliate-Partnerschaft in einem persönlichen Umfeld erfolgen und schafft auf diesem Weg bei den Anlegern ein größeres Vertrauen. 
So erzielen Advertiser  eine höhere und immer wieder abrufbare Reichweite in den gewünschten Zielgruppen und zahlen, z.B. bei einem Pay per Sale Verfahren, nur im Erfolgsfall für die erfolgreich abgeschlossene Transaktion.

Affilate Partner können sich auf diese Weise durch Einhaltung der Tippgebereigenschaft, haftungsfrei, ein nicht unerhebliches Zusatzeinkommen aufbauen. 

Wie behalte ich als Affiliate Partner den Überblick und manage professionell meine Kampagnen?

Die meisten Crowdinvesting Plattformen liefern den Affiliates aktuell die Möglichkeit, mit einem personalisierten Reflink, Werbung für die jeweiligen Angebote auf der Plattform zu generieren. Mit einem integrierten Trackingsystem kann die Plattform den Erfolg auswerten und den Affiliate  abrechnen.

Damit der Affiliate ergänzend zu den derzeit angebotenen Affiliate Systemen einen Überblick über seine Kampagnen 
hat, benötigt er jedoch ein Backoffice mit umfangreichen Realtime Auswertungen und Statistiken sowie einer datenschutzkonfornen Verwaltung seiner Umsätze.

Mit unserem efunding@brokerageAffiliate Prozess bieten wir unseren Kunden ein Cockpit, wodurch Advertiser und Affiliate Partner  ihre Werberergebnisse optimal auswerten können und dadurch ihre Erfolge  gezielt steigern.

Ein derartiges Affiliate ePartner Cockpit nutzt beispielsweise unser Kunde investormarket.de im Rahmen des ePartnerprogramms.

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter efunding@brokerageAffiliate und schauen Sie sich live auf investormarket.de das ePartnerprogramm an. 

Elias Haddad, Head of Operations                   eProcessing GmbH                                 http://www.eprocessing.eu

An den Anfang scrollen